Die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG)

Was und wer ist eigentlich die DPSG?

Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) bildet mit ihren 95.000 Mitgliedern den größten deutschen Pfadfinderverband. Die DPSG wurde 1929 gegründet und versteht sich als Erziehungsverband – die Mitglieder lernen aufrichtig und engagiert ihr Leben und ihr Umfeld zu gestalten. Die DPSG ist ein katholischer Pfadfinderverband, es sind aber auch andere Konfessionen herzlich willkommen.

Die DPSG ist nationales Mitglied im internationalen Pfadfinderverband, der World Organisation of the Scout Movement (WOSM) sowie Mitglied im Ring deutscher Pfadfinderverbände. Darüber hinaus ist die DPSG u.a. im Bund der Katholischen Jugend (BDKJ) vertreten. Wie alle Pfadfinderverbände baut auch die DPSG auf den Grundlagen des Pfadfindertums, nach einer Idee von Lord Robert Baden-Powell of Gilwell, auf. Er gründete die Pfadfinderbewegung 1907 in England, von wo sie sich rasch über die ganze Welt verbreitete.

Das politische und soziale Engagement der Pfadfinder zeigt sich in vielen Bereichen. Zum Beispiel bei der Integration von Menschen mit Behinderungen im täglichen Leben oder im Zeltlager. Oder bei internationalen Begegnungen.

Die DPSG in Zahlen.

0
Gegründet
0+
Mitglieder
0
Diözesen
0
Stämme

Zeichen und Symbole der DPSG

Symbol der Pfadfinderbewegung . Die Lilie

Entsprechend ihrer Eigenheiten haben zahlreiche Pfadfinderverbände ihre Verbandslilien abgewandelt. So auch die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg, die 1965 auf dem Bundesthing in Münster ihre neue Lilie einführte.

Während die zuvor gültige Form noch sehr stark an das Weltbundabzeichen erinnerte, ist die immer noch aktuelle Lilie eine abstrakte Variante.Auffälligster Unterschied ist der im oberen Bereich deutlich sichtbare ergänzte Querbalken.

Mit der Kreuzform bringt der Verband die Verbundenheit mit dem katholischen Glauben zum Ausdruck. Die Lilie wird daher auch Kreuzlilie genannt (vgl. Lilienbanner).

DPSG-Lilie-(blau)
Weltbundlilie
Erfahre mehr über

Die Altersstufen in der DPSG

Die Wölflingstufe ist für alle Mädchen Jungen ab 7 Jahren. Das Motto dieser Stufe ist „Entdecken“ nicht alleine, sondern zusammen in der Gruppe.
Das Motto dieser Stufe ist „Abentuer Leben“.  Wenn du jede Menge Spaß und Abenteuer erleben möchtest, bist du bei den Jungpfadfindern genau richtig.
Das Motto dieser Stufe ist „Wagt es“ Pfadfinder schrecken vor nichts zurück. Wir planen die Gruppenstunden  der Pfadfinderstufe  nach dem Motto „Wagt es“ dazu gehören auch Projekte und Aktionen.
Die Roverstufe ist für alle Jugendlichen ab 16 Jahren. Roverinnen und Rover sind unterwegs. Nicht nur unterwegs zu verschiedenen Orten, sondern auch unterwegs vom Jugendlichen zum Erwachsenen und unterwegs zu sich selbst.

Gruppenleiter in der DPSG

Leiter kann man als “fünfte Stufe” ansehen. Sie begleiten und betreuen die Kinder und Jugendlichen auf ihrem Weg durch die Altersstufen. Sie sind für die Jugendlichen zum einen AnLeiter und BegLeiter, aber auch Freunde und Ansprechpartner für alles mögliche. Leiter werden kann man ab 18 Jahren. Grundlage dafür ist in der DPSG das Absolvieren des Grundlagenseminars, dass den angehenden Leitern erklärt, wie sie ihre Gruppe verantwortungsbewusst begleiten.
Menü