PfadfinderStamm

Kochen Sternsinger

Du befindest dich hier:

  1. Start
  2. Pfadfinder
  3. Kochen Sternsinger

Teile den Artikel mit deinen Freunden:

Wie im letzten Jahr, haben sich ein paar Pfadis wieder dazu entschieden, die Sternsinger auch zu unterstützen und für die Gruppen Mittagessen zu kochen.

Los ging‘s am Samstag, die Pfadis trafen sich um das Essen zu planen, einzukaufen und vorzurichten.
Wie im letzten Jahr gab es wieder ein „Dreigängemenü“. Die Pfadi kochten Gemüsesuppe, Spagetti mit Bolognese- und Tomatensoße und als Dessert Pudding.
Nach dem Einkaufen am Samstag wurde dann vorgerichtet: Das Gemüse für die Bolognesesoße   geschnitten, die Gemüsesuppe aufgesetzte und alles vorgerichtet. Wie im Jahr zuvor, wollten die Pfadis alles frisch und ohne Zusätze kochen.

Am Sonntag trafen sich die Pfadis um 8 Uhr um die Soßen zu kochen, Pudding aufzusetzen und die Suppe fertig zu machen. Gegen 11.45 Uhr trafen dann auch schon die ersten Sternsingergruppen ein um zu Mittag zu essen. So lange gekocht wird, so schnell ist auch gegessen. Gegen 13 Uhr waren dann auch alle Gruppen wieder weg. Jetzt hieß es noch die Geschirrberge zu spülen, Küche zu putzen und alles für den Folgetag zu richten.

Am Montag startete das Kochteam um 9.30 Uhr mit gemeinsamen Frühstück. Danach wurden die Suppe und die Soßen aufgewärmt, Pudding nachgekocht, und Nudeln aufgesetzt. Wie am Vortag stürmten die Sternsingergruppen gegen 12 Uhr den Petrussaal zum Mittagessen. Jetzt kamen die Pfadis ganz schön ins Schwitzen, denn anstatt wie 20 angekündigte Kids stürmten ca. Sternsinger den Saal. Zum Glück war heißes Nudelwasser schon aufgesetzt, so war der „Nudelnotstand“ schnell behoben. Gegen 13 Uhr waren die Sternsinger dann wieder auf Tour und der Saal leer. Nun stand für die Pfadis noch abwaschen, aufräumen und putzen an. Nach Abschlussreflexion wurden gegen 16 Uhr dann alle Töpfe wieder auf dem Schopf gebracht und der Raum wurde abgenommen. Fertig aber glücklich über die geschaffte Arbeit und den breiten Zuspruch über das gute Essen, beendeten die Pfadis die Aktion. Abschließend beschloss man die Aktion im nächsten Jahr wieder durchzuführen.

Tags: Pfadfinder, Stamm

Ähnliche Beiträge aus dem Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Jugendliche freuen sich über Spenden
Friedenslicht 2013
Menü