Pfadfinder werden

werde Teil der größten Jugendbewegung

Du befindest dich hier:

  1. Start
  2. Pfadfinden entdecken
  3. Pfadfinder Werden
0 Mio.

Weltweit!

Weltbundlilie Symbol

Abenteuer, Teamwork & jede Menge Spaß! Werde Gruppenleiter.

Pfadfinder werden und eine Gruppe Leiten? Wenn Du auf der Suche bist nach neuen Herausforderungen, und vielen spanenden Abenteuer bist, lust, Spaß und Freude an der Arbeit mit Kindern & Jugendlichen hast.

Ja, dann bist Du bei uns genau richtig! Demzufolge suchen wir Dich!

Die DPSG.
Als Pfadfinderverband

Wenn du Pfadfinder werden willst, ist die Wahl des Pfadfinderverbandes eine wichtige Entscheidung! Da unser Stamm der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) angehört, stellen wir diese mal kurz vor. Eine Liste der Pfadfinderbünde und Verbände findest du hier.

Es spielt natürlich eine große Rolle ob Dir der Verband auch gefällt und zusagt. Lass dich auf keinen Fall in einen Verband drängen mit dem du nicht d’accord bist. Befasse dich mit dem Verband und Informiere dich gründlich.

Kurz zur DPSG. Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg kurz (DPSG) bildet mit ihren 95.000 Mitgliedern den größten deutschen Pfadfinderverband. Sie wurde 1929 gegründet und versteht sich als Erziehungsverband.

Kann ich Pfadfinder werden?
Aber sicher doch!

Im Grunde alle Kinder und Jugendlichen von 6 – 20 Jahren können Mitglied in einem Pfadfinderverband werden. So auch bei uns im Stamm St.Franziskus in Endingen

Neuaufnahmen sind in unserem Pfadfinderstamm für die verschiedenen Stufen grundsätzlich immer möglich. Wir suchen aber auch begeisterte Menschen, die Spaß daran haben eine Gruppe von Kindern bzw. Jugendlichen zu Leiten.

Als Leiter bereitest du Gruppenstunden, Aktionen und (Zelt-)Lager vor. Erlebe sie gemeinsam mit der Gruppe. Dein Interesse ist geweckt? Oder möchtest du einfach mal “reinschnuppern”? Melde dich bei uns, oder komme in einer der Gruppenstunden einfach vorbei.

Deine Herkunft und/oder dein Glaube spielt da keine Rolle. Mit einem Gewissen Alter bzw. Reife kannst du auch als Gruppenleiter oder Mitarbeiter Tätig werden.

Wir freuen uns auf dich! 🙂

Kekse jede Menge Kekse!
Was machen Pfadfinder überhaupt?

Nein überhaupt nicht. Um gleich mal das größte Gerücht aus der Welt zu schaffen, nur weil wir Pfadfinder sind, werden wir dir jetzt nicht direkt eine Tonne Kekse andrehen und Geld verlangen. Auch wenn das oft so dargestellt wird , gehen wir nicht von Tür zu Tür verkaufen Kekse und helfen nebenbei alten Leuten über die Straße.

Und um dir es vorweg zu nehmen, es heißt auch noch lange nicht, dass wir stundenlang durch den Wald marschieren und Würmer oder Käfer essen. Wir sind auch keine Hippies in Uniform oder Steinzeitfreaks, die ein Feuer nur aus zwei Stücken Holz machen.

Die Pfadfinderei ist eine Idee. Es bedeutet nicht nur einen tatsächlichen Weg zu gehen, sondern auch einen Weg zu seinem eigenen Selbst, seinem Platz in der Gesellschaft, seiner Einstellung zur Umwelt oder seinem eigenen Glauben zu finden.

Die Welt der Pfadfinder un die Pfadfinderarbeit ist so vielseitig, dass wir hier nicht alles aufführen können, selbst wenn wir wollten 😀 Wir haben wöchentlichen Gruppenstunden für Kinder und Jugendliche. Wir entdecken neues probieren aus.  Es wird gekocht, gegessen, Video geschaut, gebastelt, geredet, gelacht, und gespielt. Wir gestalten gemeinsam in der Gruppe das eigene Umfeld.

Zusätzlich sind wir auf weiteren vielen Veranstaltungen vertreten unser Pfadfinderstamm vertritt z.B. das Seelsorgefest. Außerdem gehört die Teilnahme an verschiedenen Zeltlagern zum Programm wo nur mit dem Rucksack und dem Nötigsten zu Fuß oder mit der Bahn unentdeckte Gebiete der Republik erkundet werden. Es werden auch große gemeinsame Lager mit Pfadfindern aus anderen Regionen veranstaltet.

Pfadfinder im Stamm werden

Jugendlicher? Hier geht’s lang

Über Knotenkunde & Spielerische Abenteuer bis hin zum einem dem sozialen Projekt für Menschen in Not oder dem Einsatz für die Umwelt. Beim Pfadfinden wird es nie Langweilig! Es ist immer was los und vor allem ist das los, was ihr als Gruppe euch vornehmt!

Elternteil? Das solltet ihr wissen

Kinder ab 7 Jahren können bei uns Mitglied  werden. Aber auch, wenn Dein Kind schon älter ist, kann es mit dem Pfadfinden bei uns jederzeit anfangen!  Angemeldet wird Ihr Kind direkt beim unserem Stamm. Weitere Infos gibt es hier.

Die Pfadfinderstufen in der DPSG.

Entdecke Die Welt

Das Motto dieser Stufe ist „Entdecken“ nicht alleine, sondern zusammen in der Gruppe.

Erlebe Abenteuer

Das Motto dieser Stufe ist „Abenteuer Leben“.  Du erlebst jede Menge Spaß und Abenteuer.

Wagt es

Dass ist das Motto dieser Stufe. Sie planen Gruppenstunden der Stufe dazu gehören auch Projekte und Aktionen.

Unterwegs sein

Roverinnen und Rover sind unterwegs. Nicht nur zu verschiedenen Orten, sondern auch vom Jugendlichen zum Erwachsenen unud zu sich selbst.

Werde Gruppenleiter

Begleite und betreue Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg durch die Altersstufen. Leiter sind für die Jugendlichen zum einen AnLeiter und BegLeiter, aber auch Freunde und Ansprechpartner für alles mögliche.
Wer kann Pfadfinder werden?
Pfadfinder als Erwachsener werden?
Pfadfinder was machen die überhaupt?
Wer kann Pfadfinder werden?

Im Grunde alle Kinder und Jugendlichen von 6 – 20 Jahren können Mitglied in einem Pfadfinderverband werden und somit Pfadfinder

Pfadfinder als Erwachsener werden?

Auch als Erwachsener kannst man Pfadfinder werden. Pfadfindergruppen benötigen Gruppenleiter, was man auch als Erwachsener machen kann.

Pfadfinder was machen die überhaupt?

DIe Pfadfinderarbeit ist extrem vielseitig. Sie haben wöchentliche Gruppenstunden, Es wird gekocht, gegessen, Video geschaut, gebastelt, geredet, gelacht, und gespielt. Sie sind auf Veranstaltungen vertreten und veranstalten Zeltlager.

Menü