Die Entstehung der Pfadfinderbewegung & die Anfänge der Pfadfinderei.

Gegründet wurden die Pfadfinder 1907 von Lord Robert Baden-Powell. Die Idee in den Grundungszeiten war, Kinder und Jugendliche unabhängig von ihrem Stand und Geldmittel der Eltern gemeinsam spielen, lernen und miteinander leben zu lassen. Es wurden außerdem Gruppenarbeiten und Projektmethoden durchgeführt, die die Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit gefördert haben.

Zur Pfadfinderbewegung gehören heute weltweit mehr als 38 Millionen Kinder und Jugendliche in zahlreichen nationalen und internationalen Jugendverbänden. Die Anzahl der ehemaligen Mitglieder, also der Menschen, die bisher der Pfadfinderbewegung angehört haben, wird heute auf etwa 300 Millionen geschätzt. Nur in 6 Staaten (Kuba, Andorra, Volksrepublik China – mit Ausnahme von Hongkong und Macao, Nordkorea, Laos, Myanmar) gibt es nach Angaben von WOSM keine Pfadfinderverbände. Die Pfadfinderbewegung steht Menschen aller Glaubensrichtungen offen. Das Symbol der männlichen Pfadfinder ist die Lilie, graphisch wird aber eigentlich eine Fleur-de-Lis verwendet, das der weiblichen ein Kleeblatt.  Ziel der Pfadfinderbewegung ist die Förderung der Entwicklung junger Menschen, damit diese in der Gesellschaft Verantwortung übernehmen können.

WAGGGS
WOSM

Versucht, diese Welt ein wenig besser zu verlassen, als ihr sie vorgefunden habt.

Ohne Abenteuer wäre das Leben tödlich langweilig.
Robert Baden-Powell,Gründer der Pfadfinderbewegung
Erfahre mehr über

Die Altersstufen in der DPSG

Die Wölflingstufe ist für alle Mädchen Jungen ab 7 Jahren. Das Motto dieser Stufe ist „Entdecken“ nicht alleine, sondern zusammen in der Gruppe.
Das Motto dieser Stufe ist „Abentuer Leben“.  Wenn du jede Menge Spaß und Abenteuer erleben möchtest, bist du bei den Jungpfadfindern genau richtig.
Das Motto dieser Stufe ist „Wagt es“ Pfadfinder schrecken vor nichts zurück. Wir planen die Gruppenstunden  der Pfadfinderstufe  nach dem Motto „Wagt es“ dazu gehören auch Projekte und Aktionen.
Die Roverstufe ist für alle Jugendlichen ab 16 Jahren. Roverinnen und Rover sind unterwegs. Nicht nur unterwegs zu verschiedenen Orten, sondern auch unterwegs vom Jugendlichen zum Erwachsenen und unterwegs zu sich selbst.

Gruppenleiter in der DPSG

Leiter kann man als “fünfte Stufe” ansehen. Sie begleiten und betreuen die Kinder und Jugendlichen auf ihrem Weg durch die Altersstufen. Sie sind für die Jugendlichen zum einen AnLeiter und BegLeiter, aber auch Freunde und Ansprechpartner für alles mögliche. Leiter werden kann man ab 18 Jahren. Grundlage dafür ist in der DPSG das Absolvieren des Grundlagenseminars, dass den angehenden Leitern erklärt, wie sie ihre Gruppe verantwortungsbewusst begleiten.
Menü